Entstehungsgeschichte

1898 von Christian Schrott, dem Pfarrer von Tramin
und Abgeordneten des österreichischen Parlaments gegründet,
ist die Kellerei Tramin eine der ersten Genossenschaften der Region.

Unsere Weine sind Ausdruck der Authentizität eines Gebiets mit einmaligem Charakter. Sie entstehen aus Trauben, die von unseren 290 Mitgliedern angebaut werden, im Bewusstsein und Stolz, dass jede Flasche den Abriss einer Lebens- und Arbeitsphilosophie enthält: Präzision, Hingabe, Vertrauen und Kreativität. Auch der neue Sitz der Kellerei Tramin, der Anfang 2010 eingeweiht wurde, bringt diese Werte kohärent zum Ausdruck, dank einem architektonischen Zusammenspiel, bei dem Vergangenheit und Zukunft, Holz und Eisen, Glas und Beton, Durchsichtigkeit und Dunkel zusammenleben.Die prämierte Wein-Architektur ist von Werner Tscholl signiert. Er vermochte es, die neue Kellerei auf der bestehenden Fläche zu erbauen, ohne dass wir auch nur einen Quadratmeter unserer geliebten, kostbaren Reben dafür opfern mussten. Gerade dank dieser Sensibilität hat er gegenüber seinen Mitbewerbern den Zuschlag erhalten. Der Bau verschmilzt auf ideelle Weise mit seiner Umgebung:

Der architektonische Geist hat eine eindrucksvolle Skulptur ergeben, die in Form und Farbe an die Traminer Reben erinnert. Sie bildet einen deutlichen, anregenden Kontrast mit der umgebenden Landschaft und verleiht diesem Ort einen originalen Wiedererkennungswert. Von außen betrachtet überrascht das Gebäude durch seinen einzigartigen Stil; von innen wurde der Raum im Hinblick auf seine Zweckbestimmung eingeteilt, so dass der Besucherstrom und der Arbeitsfluss auf getrennten Ebenen ablaufen. Vom alten Gebäudekörper aus strecken sich die beiden langen Arme mit Vinothek und Verkostungsraum den Besuchern entgegen und ermöglichen es ihnen, das Erlebnis Tramin mit allen Sinnen zu genießen. Beim Ausblick über den grün-blauen Flecken Südtirols, der diesen Ort umgibt, werden Sie den Gesang der Winde und die großartige Landschaft so intensiv erleben, dass Sie die saftigen Obstanlagen und die duftenden Trauben unserer Reben in Gedanken berühren werden.

Chiudi