Weissburgunder

Bezeichnung

Südtirol DOC

Traubensorte

Weißburgunder

Weinberge

Die Trauben gedeihen auf Hanglagen zwischen 250 und 550 m. Die Weinberge verfügen über kalkreiche, lehmige bis schotterlehmige Böden und sind starken Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht ausgesetzt.

Ertrag

75 Hl/Hektar

Lagerfähigkeit

2-4 Jahre

Serviertemperatur

8-10° C

Flaschengröße

0,75 l

Vinifikation

Nach der Lese wurden die Trauben in kleineren Behältern angeliefert und anschließend in einem schonenden Vorgang gepresst. Die alkoholische Gärung findet im Edelstahltank bei kontrollierter Temperatur (19°C) statt. Die Lagerung erfolgt im Edelstahltank, ohne biologischem Säureabbau.

Sensorische Eigenschaften

Der Weißburgunder ist ein frisch-fruchtiger Weißwein mit einem trockenen, fülligen Geschmack. Er präsentiert sich in grünlich bis hellgelben Farbnuancen und hat in seinem Aroma einen leichten Apfelgeruch, sowie Noten von Nüssen und grünem Laub. Sehr harmonisch ist das Gleichgewicht an Körper und Säure.

Empfehlung

Empfehlen kann man den Weißburgunder zu leichten Vorspeisen, Fischgerichten und leichten Gerichten aus weißem Fleisch, sowie als Aperitif.

x